Jahresprogramm 2022

Noch immer ist die Entwicklung des Corona Virus schwer vorhersehbar, so dass wir kein Jahresprogramm erstellen. Allen Mitgliedern, deren Mail-Adresse wir haben, stellen wir einen monatlichen Rundbrief zur Verfügung. Gerne können Sie sich hierzu anmelden unter buchmann.tut@gmail.com.

 

HURRAH! Wir machen, von Monat zu Monat, wieder Angebote zu Exkursionen, Diskussionen, geselligem Beisammensein.

 

Führung* durch die Ausstellung 'narro' im Stadtmuseum in Stockach

Freitag, den 3. März 2022,Treffpunkt auf dem Donauspitz bei den Parkplätzen für die Camper um 15.15 Uhr zum Bilden von Fahrgemeinschaften. 

Anmeldung bis Montag, den 21. Februar bei Thomas Kienzle, Tel.: 07461 72837** 

 

Wir verlängern die närrische Zeit. Mit einem Glas Hans-Kuony-Sekt in der Hand (aber besser ohne Häs) werfen wir einen Blick hinter die Kulissen des bekannten Narrengerichts, das dieses Jahr erneut abgesagt wurde, und erfahren beispielsweise mehr über die hohen Strafen für Frank-Walter Steinmeier, den gerade wiedergewählten Bundespräsidenten, und unseren Landesvater Winfried Kretschmann. Auch warum Angela Merkel ihre Weinabgabe mit großer Verspätung zahlte werden wir erfahren. Und damit der Sekt besser verdaut wird und unser erstes Zusammentreffen in 2022 gemütlich ausklingt, kehren wir anschließend im urigen Vesperstübchen Schlupfwinkel ein.

 

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt 2G+, also zweifach geimpft und geboostert oder zweifach geimpft plus tagesaktueller Schnelltest. Außerdem bitte an FFP2 Masken und Personalausweis denken.

 

 

Frühling auf der Mainau*

Dienstag, den 12. April 2022, Treffpunkt am St. Anna um 11 Uhr zur gemeinsamen Busfahrt* zur Insel (ausreichend Parkmöglichkeiten im umliegenden Wohngebiet)

Anmeldung bis Mittwoch, den 30. März bei Thomas Kienzle, Tel.: 07461 72837** 

Uns erwarten gleich drei Highlights an einem Tag: Die jährliche, prachtvoll inszenierte Orchideenschau im Palmenhaus, gleich nebenan im Schloss die Frühjahrsausstellung und bei trockenem Wetter als Bonbon obendrauf das große Außengelände mit seinem beginnenden farbenfrohen Blumenflor. Da die Mainau zahlreiche individuelle Verpflegungsmöglichkeiten bietet, werden wir keine Gruppenbuchung zum Essen vornehmen. Der Inselbus vom Eingang zur Schwedenschänke fährt bis auf weiteres NICHT.

Trotz der sich ändernden Corona Vorschriften bitten wir Sie, Masken, Impfstatus und Ausweis parat zu haben.

 

Realismus und Impressionismus - Paul von Ravenstein und Armin Reumann

Freitag, den 6. Mai 2022, Treffpunkt um 15 Uhr am Museum, eigene Anfahrt.

Die neue, erst kürzlich eröffnete Ausstellung auf dem Hohenkarpfen hat in der Presse ein breites Echo gefunden. Umso mehr freuen wir uns auf diese exklusive Führung durch den Kustus Marc Hesslinger. Danach lassen wir den Nachmittag wie gewohnt in der Blume in Hausen ob Verena gemeinsam ausklingen.

FFP2 Masken erforderlich.

 

diner en blanc im neuen Bürgerpark rund um das Kulturhaus Altes Krematorium

Samstag, den  11. Juni 2022 ab 17 Uhr bis es kalt und dunkel wird.

Damir knüpfen wir da wieder an, wo wir 2020 aufgehört haben, wenngleich die Absage im vergangenen Jahr aufgrund der schlechten Wetterprognose erfolgte. Rennen Sie uns die Bude ein oder, passender ausgedrückt, füllen Sie unsere Tische mit Ihren Köstlichkeiten, bringen Sie nicht nur Essen und Freunde und gute Laune mit sondern auch offene Ohren für die die Zusammenkunft begleitende Musik von Marco Schorer und Co. Und wie immer gilt: ganz in weiß... Ohne Anmeldung.

 

 

 

 

 

 * bei allen Exkursionen werden die entstehenden Kosten auf die Teilnehmer umgelegt

 ** gerne auch deutlich auf den AB sprechen inkl. Telefonnummer

 

Kurzfristige Änderungen werden - sofern eine autorisierte E-Mailadresse vorliegt -  per Rundmail und ansonsten auch in der Lokalpresse bekanntgegeben.

(Stand: 24.3.2022)

 

 

Das Heimat-Forum zu Gast auf dem Hinteren Liefersberger Hof im August 2019.

 

Das Heimat-Forum nach der Führung durch die Weißenhofsiedlung Stuttgart im September 2019.

 

Das Kulturhaus "Altes Krematorium" bietet auch in diesem Jahr wieder ein interessantes Programm zu moderaten Preisen. Lassen Sie sich überraschen. Das neue Programm ist jetzt online: 

Webseite des Kulturhauses